Dopamin (Konzentrations- und Motivationsbooster)

Dopamin ist ebenfalls ein Neurotransmitter, der wie Adrenalin und Noradrenalin zu den sogenannten Katecholaminen gehört. Es wird aus der Aminosäuren Tyrosin vor allem im Nebennierenmark synthetisiert und ist ein Zwischenprodukt aus der Synthese von Adrenalin zu Noradrenalin. Es fungiert selbst als eigenständiger Neurotransmitter und gehört damit zu einer der wichtigsten Botenstoffe des Gehirns, zuständig vor allem für  die Motorik und Koordination.

Es hat insgesamt eine vor allem anregende Wirkung, da es die Wirkung des Sympathikus verstärkt. Es steigert damit auch den Antrieb und die Motivation, wirkt anregend auf die geistige Leistungsbereitschaft und Konzentration und positiv auf Gedächtnis und Lernen. Gemeinsam mit Serotonin wirkt es stimmungsaufhellend, weswegen es im Volksmund ebenfalls als Glückshormon bekannt ist.

Symptome bei einem Mangel an Dopamin

  • Antriebslosigkeit
  • MotivationsverlustVergesslichkeit
  • depressive Verstimmungen
  • Bewegungsstörungen
  • Muskelschwäche
  • Tagesmüdigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Vergesslichkeit
  • Verminderte Libido
  • Gewichtszunahme

Wenn Sie Interesse haben zu erfahren wie es zu einem Mangel an Dopamin kommt, dann lesen Sie hier weiter. Ein Überschuss an Dopamin ist auch möglich. Darüber können Sie hier mehr erfahren.